Hundekrankenversicherung: Tipps worauf es ankommt

  • Tierarztkosten: Untersuchungen, Diagnosen und Behandlungen.
  • Operationen: Kosten für chirurgische Eingriffe und postoperative Versorgung.
  • Medikamente: Verschreibungspflichtige Medikamente und Therapien.
  • Vorsorgeuntersuchungen: Regelmäßige Check-ups und Impfungen.
  • Zahnbehandlungen: Kosten für Zahnreinigungen und Zahnoperationen.
  • Physiotherapie: Kosten für physiotherapeutische Behandlungen nach Verletzungen oder Operationen.
  • Alternativmedizin: Behandlungen wie Homöopathie oder Akupunktur.
  • Zahnbehandlungen: Kosten für regelmäßige Zahnreinigungen, Zahnsteinentfernung und Zahnoperationen.
  • Physiotherapie: Behandlungen zur Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen.
  • Alternativmedizin: Abdeckung von Behandlungen wie Homöopathie, Akupunktur oder Chiropraktik.
  • Verhaltensberatung: Unterstützung bei Verhaltensproblemen durch professionelle Trainer oder Tierpsychologen.