Mundhygiene deines Hundes – 14 Tipps von Profis

  • Vermeidung von Zahnstein: Ohne regelmäßige Reinigung können sich Futterreste und Bakterien auf den Zähnen ablagern und Zahnstein bilden.
  • Prävention von Zahnfleischerkrankungen: Zahnstein kann zu einer Entzündung des Zahnfleisches und im weiteren Verlauf zu Parodontitis führen.
  • Allgemeine Gesundheit: Schlechte Mundhygiene kann zu schlechtem Atem führen und das Risiko für systemische Erkrankungen erhöhen.